Anfrage Batteriesystem
Anfrage Solaranlage

Generatoranschlusskästen & Überspannungsschutz

enwitec

Hier finden Sie Generatoranschlusskästen (GAK) von enwitec in verschiedenen Ausführungen zum Schutz Ihrer Solaranlage vor Schäden durch Blitzeinschläge oder Überspannung.

Hier finden Sie Generatoranschlusskästen (GAK) von enwitec in verschiedenen Ausführungen zum Schutz Ihrer Solaranlage vor Schäden durch Blitzeinschläge oder Überspannung. mehr erfahren »
Fenster schließen
Generatoranschlusskästen & Überspannungsschutz

enwitec

Hier finden Sie Generatoranschlusskästen (GAK) von enwitec in verschiedenen Ausführungen zum Schutz Ihrer Solaranlage vor Schäden durch Blitzeinschläge oder Überspannung.

Filter schließen
 
  •  
von bis

Überspannungsschutz – wozu einen Überspannungsschutz?

Der Einsatz eines Überspannungsschutzes ist seit dem 14.12.2018 in allen neu geplanten Gebäuden zur Pflicht geworden. Desweiteren gilt bei der Neuerrichtung von PV-Anlagen ebenfalls die Verpflichtung DC-seitig mindestens einen Überspannungsschutz vom Typ 2 zu installieren. Ein erhöhter DC-Überspannungsschutz Typ 1+2 wird dann verpflichtend, wenn ein Blitzschutzsystem im Anwendungsfall gefordert ist.

Die Errichtung eines Blitzschutzes ist ein umfassendes Konzept und beschreibt neben dem inneren Schutz via benannten Überspannungsableitern auch den sogenannten äußeren Schutz durch Fangleitungen. Vor der Entscheidung, ob ein Kombi-Ableiter Typ 1+2 installiert werden muss, sollte demnach erst geklärt werden, ob ein Blitzschutzsystem gefordert oder vorhanden ist. Bei bestehenden Gebäuden, auf denen eine neue PV-Anlage installiert werden soll, muss lediglich die PV-Anlage mit einem Überspannungsschutz versehen werden. Der Rest des Hauses bleibt unverändert.

Ein Überspannungsschutz in jedem Fall sinnvoll

Unabhängig davon, ob ein Blitzschutz der Gleichstromseite gesetzlich verpflichtend ist, ist dieser auch zur Sicherung Ihrer PV-Anlage und der damit verbundenen Investition in jedem Fall sinnvoll. Überspannungsschäden (z.b. durch naheliegende Gewitter) können Ihren Wechselrichter irreparabel beschädigen. Defekte dieser Art sind in allen uns bekannten Garantiebedingungen der Hersteller ausgeschlossen und im Schadensfall wird dies auch genau überprüft. Ein DC-Überspannungsschutz kann relativ leicht mithilfe eines Generatoranschlusskastens, der zwischen Wechselrichter und Modulfeld installiert wird, realisiert werden.

Zuletzt angesehen